Kalorien? Gerne, aber wieviele?

Eigentlich ist es doch so einfach…

Wer mehr Kalorien verbraucht, als er zu sich nimmt, der nimmt ab. Und wer mehr Kalorien zu sich nimmt als er verbraucht, der nimmt zu.Soweit ist ja auch alles klar. Aber wie viele Kalorien verbrauche ich eigentlich so über den Tag?

Es gibt zig tausende Kalorienrechner im Web, wenn ich also Brigitte und Co. vertrauen darf, können diese Rechner aus meinem Alter, Geschlecht und Art der Tätigkeit (meist sitzend) meinen täglichen Kalorienverbrauch errechnen?!

…und so kommen sie auf 2100 Kcal. täglich. Das heißt doch, wenn ich 2200 Kcal. zu mir nehme (also 100 mehr als ich verbrauche), dann nehme ich auch zu, oder?

Ich bin da mal skeptisch!!!

Ganz laienhaft habe ich mir da eine andere Theorie überlegt:

Gut, ich gehe von 2000 Kcal. Grundumsatz am Tag aus. Damit meine ich, dass mein Körper überhaupt funktionsfähig laufen kann

UrsacheKalorienverbrauch
Grundumsatz2000

und addiere 500 Kcal. weil ich rauche (rauchen stresst den Körper leider sehr und dadurch erhöht sich natürlich auch der Kalorienverbrauch). Viele Quellen geben an, dass sich der Kalorienverbrauch auf 200 – 300 Kcal./Tag erhöht. Eine Angabe der Menge der täglichen Zigaretten, des Alters des Rauchers usw. kann ich nicht finden…deshalb gehe ich vom Schlimmsten aus und addiere 500 Kcal. zu meiner Rechnung.

UrsacheKalorienverbrauch
Grundumsatz2000
Rauchen500

Dazu kommen 300 Kcal., weil ich permanent “glühe”. Irgendwie ist mir immer (!) warm. Wenn alle um mich herum schlottern und frieren, fange ich an zu schwitzen. Diese (für mich natürliche) innere Hitze muss aber auch irgendwo her kommen. Wiederum laienhaft stelle ich mir vor, dass für Hitze etwas verbrannt werden muss…und das sind wohl in meinem Fall Kalorien.

UrsacheKalorienverbrauch
Grundumsatz2000
Rauchen500
Glühen300

Zudem kommen 200 Kcal., da ich 2 – 3 mal in der Woche joggen gehe und immer so zwischen 500 – 800 Kcal. verbrenne pro Lauf (das sagt mir wenigstens meine Lauf-App (und der vertraue ich hier einfach blind ;-))). Auf den Tag herunter gebrochen, komme ich auf pi mal Daumen 200 Kcal.

UrsacheKalorienverbrauch
Grundumsatz2000
Rauchen500
Glühen300
Sport200

Ich addiere ganz einfach nochmal 200 Kcal für Arbeitsstress, schlechten Schlaf, sorgenvolle Tage…usw.

UrsacheKalorienverbrauch
Grundumsatz2000
Rauchen500
Glühen300
Sport200
Stress200

Und siehe da…ich komme auf 3200 Kalorien Tagesumsatz!!!!

UrsacheKalorienverbrauch
Grundumsatz2000
Rauchen500
Glühen300
Sport200
Stress200
SUMME:3200

Klar, ist das nicht fachmännisch errechnet und auch ist klar, dass ist wahrscheinlich nicht mal annähernd mein tatsächlicher Verbrauch. Aber ich habe eine Zahl mit der ich arbeiten kann und die für mich persönlich ein wenig schlüssiger ist, als die lieben Pauschal-Rechner.

Was habt Ihr so für Theorien und kommt Ihr auf ähnliche Zahlen?

4 Gedanken zu „Kalorien? Gerne, aber wieviele?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>